Zum Hauptinhalt springen

Swiss Indoors droht neues Ungemach

Eine Klage in Frankreich, ein hängiges Verfahren vor dem Schweizer Bundesgericht: Anti-Tabak-Aktivisten rütteln am Image des Basler Tennisturniers.

Tabakgegner stören sich am prominenten Auftritt Davidoffs an Roger Federers Heimturnier.
Tabakgegner stören sich am prominenten Auftritt Davidoffs an Roger Federers Heimturnier.
Keystone

Turnierdirektor Roger Brennwald hat zum 40-Jahre-Jubiläum der Swiss Indoors Grosses vor. Mit Roger Federer, Novak Djokovic und Andy Roddick hat Brennwald für die nächste Ausgabe im kommenden Herbst drei Top-Stars verpflichtet. Der runde Geburtstag soll ein grosses Tennisfest werden.

Doch hinter den Kulissen läuft vieles nicht so, wie es die Turnierorganisatoren und ihr Titelsponsor Davidoff gerne hätten. Gemäss Informationen der BaZ hat die französische Anti-Tabak-Organisation Comité National Contre le Tabagisme (CNCT) in Evry bei Paris Klage gegen die Swiss Indoors AG, die Davidoff & Cie. SA sowie die Oettinger Imex AG eingereicht. Letztere ist die Konzerngesellschaft der Basler Oettinger Davidoff Group.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.