Zum Hauptinhalt springen

Studenten entwerfen eine Moschee für Basel

In einem Gedankenspiel experimentieren angehende Architekten mit islamischen Sakralbauten in Basel. Entstanden sind aussergewöhnliche Entwürfe – und Denkanstösse.

Alles andere als orientalisch: Die Modelle der Studenten interpretieren die Gotteshäuser neu.
Alles andere als orientalisch: Die Modelle der Studenten interpretieren die Gotteshäuser neu.
Pino Covino

«Eine Moschee für Basel» war das Thema, das ETH-Gastdozent Manuel Herz seinen Studierenden vorlegte. Er habe ein Thema aufgreifen wollen, das eine gewisse Virulenz habe, sagte Herz am Donnerstag bei der Präsentation der Projekte. Das Minarett-Verbot war bei der Übung kein Thema. Bei der Diskussion im Vorfeld der Initiative seien andere Themen im Vordergrund gestanden, sagte er im Gespräch mit der BaZ. Deshalb habe er den Studierenden auch keine Vorgaben gemacht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.