Zum Hauptinhalt springen

Spendenbetrüger aufgeflogen

Die Polizei hat am Dienstag in Basel eine betrügerische Bande dingfest gemacht, die sich zwischen dem SBB-Bahnhof und der Innenstadt Spenden erschlichen hat.

Zwischen dem SBB-Bahnhof und der Innenstadt trieb die Bande ihre Spenden ein.
Zwischen dem SBB-Bahnhof und der Innenstadt trieb die Bande ihre Spenden ein.

Bei den Bespendeten handelt es sich um zwei Französinnen, einen Rumänen und zwei Rumäninnen im Alter zwischen 17 und 31 Jahren. Die fünfköpfige Gruppe stellte sich Passanten in den Weg und warb dafür, dass die Angesprochenen sich nach der Bezahlung einer Spende auf eine Liste eintragen sollten. Der Text der Sammellisten im Wortlaut: «Zertifikat Des Regionalen Verbundes Fu?r Taubstumme Und Körperlich Behinderte Personen Und Fu?r Die Armen Kinder Wollen Wir Ein Internationales Zentrum Erschaffen (Um Bauliche Anlagen Zu Bauen)», wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch bekannt gab.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch