Zum Hauptinhalt springen

Solardach-Zwang findet wenig Zustimmung

Christine Wirz (LDP): «Ich habe nichts dagegen, dass auch auf Häusern in der Schutzzone Solarzellenmontiert werden können, wennalle denkmalschützerischen Bedenkenausgeräumt sind. Aber die Hausbesitzerdazu zu verpflichten, ist falsch. Mankann mich ja auch nicht zwingen, miteinem Elektromobil zu fahren. Es gibtimmer mehr Zwänge, zum Beispiel dasRauchverbot. Langsam reicht es.»
Roland Lindner (SVP): «Nicht auf allen Häusern sind Solarzellensinnvoll. Jedes Gebäude muss einzelnauf seine Tauglichkeit für Solarzellengeprüft werden. Ein Zwang erzeugtein negatives Investitionsklima. Es gibtschon genug Nachteile für private Investoren.Solarzellen auf Häusern in derSchutzzone kommen für mich nicht infrage.Für frei stehende Gebäude kanndas sinnvoll sein.»
Brigitte Heilbronner (SP): «Die Förderung von Solarenergie undanderen erneuerbaren Energien istsinnvoll. Ich befürworte Kampagnen indiesem Bereich. Aber mich stört dasWort Zwang. Es sollte fu?r Hausbesitzerandere, etwa finanzielle, Anreize geben,um auf erneuerbare Energien zu setzen.Zudem sind vom AUE-Vorschlag nichtalle Hausbesitzer gleich betroffen, dasfu?hrt zu einer Ungleichbehandlung.»
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.