Zum Hauptinhalt springen

Sie irren, Herr Somm!

Replik von LDP-Regierungsrat Christoph Eymann zum Leitartikel in der Basler Zeitung über den unauffälligen bürgerlichen Wahlkampf.

In Basel wird nicht auf die Person gespielt. Die Regierungsräte Baschi Dürr (FDP), Christoph Brutschin (SP) und Christoph Eymann (LDP).
In Basel wird nicht auf die Person gespielt. Die Regierungsräte Baschi Dürr (FDP), Christoph Brutschin (SP) und Christoph Eymann (LDP).
Kostas Maros

Der Chefredaktor gibt den Bürgerlichen Ratschläge für die Regierungsratswahlen. Herr Somm findet, die Bürgerlichen Regierungsrats-Kandidaten seien Angsthasen im Wahlkampf. Sie müssten die stärksten Vertreter der Linken attackieren. Weiter rät er, den Konflikt zu suchen denn erst, wenn «es raucht und kracht» würde der Bürger erkennen, was auf dem Spiel steht. Weiter kritisiert er Regierungsrat Baschi Dürr, weil dieser im Interview mit der BaZ erklärt hatte, nichts gegen derzeitige Mitglieder des Kollegiums zu sagen. Dies Auszüge aus der Kritik des Herrn Somm.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.