Zum Hauptinhalt springen

Scientologen auf Werbetour ertappt

Vor knapp zwei Monaten kündigte Scientology an, nicht im Iselin-Quartier zu missionieren – ein Video beweist das Gegenteil.

Missionsarbeit für Scientology: Mitglieder der im Iselin-Quartier ansässigen Sekte missionieren vor dem Eingang zum Kannenfeldpark.
Missionsarbeit für Scientology: Mitglieder der im Iselin-Quartier ansässigen Sekte missionieren vor dem Eingang zum Kannenfeldpark.
Screenshot/Facebook

Wackelig und zügig bewegt sich die Kamera von Thomas Erlemann (50)auf eine Gruppe von drei Männern mittleren Alters zu. Die drei Herren stehen in dunklen Anzügen vor dem grossen Eingangstor zum Kannenfeldpark und sprechen Passanten an.

Als die Scientologen Erlemann mit seiner Kamera näher kommen sehen, zückt der Kleinste der Sektenmitglieder sein Handy und fängt an, Erlemann ebenfalls zu filmen. Ein anderer kommt mit ausgestrecktem Arm auf Thomas Erlemann zu. Dabei ähnelt er einem Verkehrskadetten, der versucht, ein Fahrzeug zum Halten zu bringen. «Sie dürfen mich ruhig filmen», meint der Scientologe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.