Zum Hauptinhalt springen

Schulhaus Neubad unter Wasser

Ein Wasserrohrbruch war Grund für einen überschwemmten Keller im Basler Schuldhaus Neubad.

Wegen eines Wasserrohrbruchs in der Marschalkenstrasse ist am Montagmorgen Wasser in den Keller des Schulhauses Neubad eingedrungen, wie die IWB mitteilte. Bis zu 15 Zentimeter hoch sei das Wasser zwischenzeitlich in den Kellerräumen der Schule gestanden. Ab zirka sechs Uhr pumpte die Feuerwehr das eingedrungene Wasser aus dem Keller.

Die Ursache des Wasserrohrbruchs sei noch unklar und der entstandene Sachschaden könne noch nicht beziffert werden. Weitere Anwohner und Liegenschaften waren nicht betroffen. Und auch der Schulbetrieb wurde nicht gestört: Denn die Kinder geniessen derzeit ihre Sommerferien.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch