Zum Hauptinhalt springen

Schöner die Lämpchen nie brennen

Pompös, grenzenlos und farbig – die Weihnachtsbeleuchtungen werden immer ausgefallener und kitschiger. Ein kleiner Rundgang durch das weihnachtliche Basel.

Hauptsache auffällig: Dank der Weihnachtsbeleuchtung finden die Bewohner dieses Hauses auf jeden Fall wieder nach Hause.
Hauptsache auffällig: Dank der Weihnachtsbeleuchtung finden die Bewohner dieses Hauses auf jeden Fall wieder nach Hause.
Stefan Leimer
Aufwendig dekoriert: An der Kannenfeldstrasse wartet ein Nikolaus mit einem Wagen voller farbiger Weihnachtsgeschenke.
Aufwendig dekoriert: An der Kannenfeldstrasse wartet ein Nikolaus mit einem Wagen voller farbiger Weihnachtsgeschenke.
Stefan Leimer
So geht das: Die Deko der Familie Klose-Spillmann am Bundesplatz ist das ganze Jahr fix an der Stadtvilla verankert. Weihnachten gibt es auf Knopfdruck.
So geht das: Die Deko der Familie Klose-Spillmann am Bundesplatz ist das ganze Jahr fix an der Stadtvilla verankert. Weihnachten gibt es auf Knopfdruck.
Stefan Leimer
1 / 5

Weihnachten naht und damit tritt ein, was Jahr für Jahr den einen oder anderen erwischt: Das Schmückfieber: Wer beispielsweise an der Peter- Ochs-Strasse 19 vorbeigeht, kommt nicht umhin, den Blick die Stockwerke hoch bis zum Dackbalkon klettern zu lassen. Rot, blau, grün, gold und weiss leuchtet dem Betrachter der Weihnachtsgeist entgegen. Auf dem Balkon der Familie Hofmeier stehen Nikoläuse auf Wippschaukeln, ein selbstgezwirbelter Tannenbaum, Engel und Sterne.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.