Zum Hauptinhalt springen

Schlägerei in der Freien Strasse

In der Nacht auf Samstag kam es zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen fünf Personen. Ein Schweizer wurde dabei verhaftet.

Fünf Männer hatten in der Freien Strasse eine gewalttätige Auseinandersetzung. (Symbolbild)
Fünf Männer hatten in der Freien Strasse eine gewalttätige Auseinandersetzung. (Symbolbild)
Urs Jaudas

Um 3.30 Uhr kam es in der Freien Strasse zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen fünf Männern. Am frühen Samstagmorgen entdeckte eine Polizeipatrouille zwischen der Rüdengasse und dem Pfluggässlein mehrere Personen, die teilweise verletzt waren. Bei der darauffolgenden Kontrolle stellte sich heraus, dass die Männer zuvor einen grossen Streit hatten.

Wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt mitteilt, seien ein 21- und 22-jähriger Afghaner, ein 18- und 26-jähriger Schweizer und ein 26-jähriger Mann aus Gambia in den Vorfall involviert gewesen. Einem der Beteiligten wurde das Handy und Bargeld entnommen. Den genauen Grund für die Tat konnte die Kriminalpolizei noch nicht herausfinden. Die Ermittlungen laufen.

Der mutmassliche 18-jährige Täter wurde in Gewahrsam genommen. Die beiden verletzten Afhganer sind mithilfe der Sanität in eine Notfallstation gebracht worden.

Personen, die Informationen zu dieser Auseinandersetzung haben, sollen sich an die zuständigen Behörden wenden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch