SBB lässt Passagiere stehen

Die Baustelle in Zwingen wirbelte am Montag den Bahnbetrieb in der Region Basel kräftig durcheinander.

Grosses Gedränge auf einen zu kleinen Zug im Bahnhof Liestal am Montagmorgen.

Grosses Gedränge auf einen zu kleinen Zug im Bahnhof Liestal am Montagmorgen.

(Bild: Leserreporter)

Alexander Müller@mueller_alex

Der tödliche Bahnunfall in Zwingen vom 23. November hat auch eine Woche später noch Nachwirkungen. Damals geriet ein Bauarbeiter auf die Gleise und wurde von einem Zug erfasst.

In der Nacht auf Montag wurde ein Teil der Bauarbeiten nachgeholt, die nach dem Unfall eingestellt wurden. Weil diese aber nicht wie geplant abgeschlossen werden konnten, bevor der erste Zug die Strecke hätte passieren sollen, kam es zu diversen Zugsausfällen auf der Strecke. Bis 7.30 Uhr wurden daher Ersatzbusse eingesetzt.

Die Zugsausfälle im Laufental hatten auch Auswirkungen auf den Betrieb im Oristal: Weil ein Teil der Fahrzeugflotte blockiert war, verkehrten zwischen Basel und Olten S-Bahnen teilweise mit zu geringer Kapazität. Kurz nach 8 Uhr staunten die in Liestal wartenden Passagiere nicht schlecht, als eine sehr kurze S3 in den Bahnhof einfuhr. Statt mit einer Doppelkomposition wurde der Zug nur mit einer einfachen Komposition geführt. 158 statt 316 Plätze hatte der Zug bloss. Zahlreiche Passagiere mussten daher in Liestal auf einen späteren Zug warten.

Dicht getaktete Bauarbeiten

Die SBB bedauern die Unannehmlichkeiten für die Passagiere. Die Bauarbeiten in Zwingen, erneuert werden dort Schienen und Gleisbett, hätten eigentlich bereits am 25. November beendet sein sollen. «Wegen des Unfalls von letzter Wochen sind jedoch mehrere Schichten ausgefallen», sagt SBB-Sprecher Martin Meier.

«Die Arbeiten waren sehr dicht getaktet und die Baumaschinen und Fachkräfte waren schon andernorts eingeplant worden». Dies habe nun zu Verzögerungen geführt. Mit Einschränkungen im Bahnbetrieb sei nun noch bis am kommenden Sonntagabend zu rechnen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt