ABO+

Sarah Wyss will Tigermücken verstrahlen

Eltern sorgen sich wegen der Mücken um die Gesundheit ihrer Kinder. SP-Grossrätin Sarah Wyss fordert jetzt radikale Schutzmassnahmen.

Sarah Wyss will in Basel die Tigermücken bekämpfen. Foto: Nicole Pont / CDC (Centers for Disease Control and Prevention)

Sarah Wyss will in Basel die Tigermücken bekämpfen. Foto: Nicole Pont / CDC (Centers for Disease Control and Prevention)

Nina Jecker

Die Warnung aus dem Basler ­Gesundheitsdepartement hat gesessen. Die Tigermücke sei im Begriff, sich in Basel anzusiedeln, und werde sich ohne geeignete Gegenmassnahmen vermutlich innert weniger Jahre komplett ausbreiten. Diese Meldung ­wurde im Frühsommer veröffentlicht, zusammen mit einem Aufruf, wie jeder Einzelne helfen kann, dies zu verhindern. Besonders entlang der Autobahn in der Nähe des französischen Zolls sowie rund um den Bahnhof wurden die Insekten, die das gefährliche Dengue-Fieber übertragen können, entdeckt. Eine Meldung, die in der Region Basel viele Menschen verunsicherte.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...