Zum Hauptinhalt springen

Saisonende auf den Basler Kunsteisbahnen

Am kommenden Wochenende stellen die Kunsteisbahnen Margarethen und Eglisee ihren Betrieb ein. Das Angebot wurde fleissig genutzt.

Am kommenden Wochenende stellen die Kunsteisbahnen Margarethen und Eglisee ihren Betrieb ein. Die Anzahl Gäste bewegt sich bisher entlang den Zahlen des Vorjahres, wo 127'000 Besucherinnen und Besucher gezählt werden konnten.

Die höchsten Besucherzahlen wurden zwischen Weihnachten und Neujahr erreicht. Alleine am 30. Dezember 2018 fanden rund 2'500 Personen den Weg auf eine der beiden Kunsteisbahnen. In den letzten Jahren wurde die höchste Besucherzahl jeweils anlässlich von «Gratis uffs Glattyys» erreicht. Aufgrund des sehr schlechten Wetters besuchten am 2. Dezember 2018 deutlich weniger Personen den jährlich stattfindenden Gratis-Tag.

In diesem Winter wurde dreimal eine Eis-Disco jeweils an einem Samstagabend auf der Kunsteisbahn Margarethen durchgeführt, letztmals am 2. Februar 2019. Das Angebot stiess mit jeweils über 800 Besucherinnen und Besuchern erneut auf ein grosses Interesse. Die Eis-Disco soll auch in der kommenden Saison wieder stattfinden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch