Zum Hauptinhalt springen

Reden über das Helfen

Mit «Helping Points» geht das Künstlerduo Copa & Sordes der Frage des Helfens als Arbeit nach. In Gesprächsrunden wird darüber mit dem Publikum diskutiert – am Samstag im Generationenhaus Neubad.

Ein Schulpolizist bringt Kinder bei, die Strasse zu überqueren (Still aus dem Video von Copa & Sordes).
Ein Schulpolizist bringt Kinder bei, die Strasse zu überqueren (Still aus dem Video von Copa & Sordes).

Helfen, das wird uns bereits im Kindesalter eingeimpft, gehört als selbstverständlicher Teil zu unserer Gesellschaft. Doch wie steht es tatsächlich um die Hilfe? Ein Grossteil wurde institutionalisiert, an Professionelle ausgelagert. Das freie soziale Engagement geht zurück zugunsten eines gewinnorientierten Business. Entlang dieser Ambivalenz hat das Künstlerduo Copa & Sordes eine Serie von Videoarbeiten geschaffen, die sich mit dem Helferberuf auseinandersetzen. «Helping Points» zeigt den Polizisten, der den Schulkindern das Überqueren der Strasse beibringt, die Frau, die Assistenzhunde für Rollstuhlfahrer ausbildet, oder die Männer und Frauen, die in der Telefonzentrale der Glückskette Spenden entgegennehmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.