Räuber verprügelt Kiosk-Angestellte

Ein Rumäne hat in Basel einen Kiosk überfallen und die Angestellte verletzt. Die Polizei war zufälligerweise ganz in der Nähe und konnte den Mann nach kurzer Flucht verhaften.

Der Rumäne schlug die Kioskangestellte.

Der Rumäne schlug die Kioskangestellte.

(Bild: Google)

Eine 53-jährige Angestellte wurde verletzt, als am Freitagabend ihr Kiosk an der Ecke Blotzheimerstrasse / Wasgenring überfallen wurde. Die Angestellte war um ca. 19 Uhr damit beschäftigt war, den Kiosk zu schliessen. Dabei bemerkte sie einen Mann, der sich auf einer Parkbank aufhielt. Dieser betrat kurz darauf den Kiosk, griff die Frau an, schlug mehrmals auf sie ein und raubte die Tageseinnahmen, wie die Basler Staatsanwaltschaft mitteilte.

Einer Polizistin und einem Polizisten, die sich nach Dienstschluss in zivil auf dem Weg nach Hause befanden, fiel zur Tatzeit ein verdächtiger Mann auf, der den Kiosk betrat. Kurz darauf hörten sie die Hilferufe der Angestellten und sahen den Räuber aus dem Kiosk rennen. Sie nahmen sofort die Verfolgung des Flüchtenden auf, konnten diesen kurze Zeit später stellen und dann einer Polizeipatrouille übergeben.

Beim Festgenommenen handelte es sich um den Täter, einen 21-jährigen Rumänen, der noch das geraubte Geld auf sich trug. Die Kiosk-Angestellte wurde bei dem Überfall verletzt und musste in die Notfallstation eingewiesen werden.

amu

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt