Zum Hauptinhalt springen

Prügel um die letzten Parklücken

Bei der Baustelle am Luzerner- und Wasgenring streiten sich Autofahrer handfest um Parkplätze. SVP-Grossrat Andreas Ungricht fordert die Erlaubnis zum Parkieren im Parkverbot.

Die Arbeiten am Wasgenring, Luzernerring und in der Burgfelderstrasse (Bild) beanspruchen viel Raum. So fallen zahlreiche Parkplätze weg.
Die Arbeiten am Wasgenring, Luzernerring und in der Burgfelderstrasse (Bild) beanspruchen viel Raum. So fallen zahlreiche Parkplätze weg.
Daniel Desborough

Eine Autofahrerin hat den Blinker gesetzt, will in den letzten freien Parkplatz weit und breit einbiegen. Plötzlich gibt ein entgegenkommender Autofahrer Gas und manövriert seinen Wagen vor ihr in die Lücke. Wie diese Szene in der Hegenheimerstrasse vor zwei Wochen weiterging, erzählt ein Anwohner: «Die Frau stieg aus und griff sich aus dem Kofferraum ein Werkzeug, wahrscheinlich einen Schraubenschlüssel. Diesen schwang sie über dem Kopf und wollte damit zuerst auf den Mann und dann auf dessen Auto losgehen.» Nur weil der Attackierte der wütenden Frau die Waffe entwenden konnte, sei nichts Schlimmeres passiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.