Zum Hauptinhalt springen

Preise steigen in Basel stärker als im landesweiten Schnitt

Die Konsumentenpreise sind in Basel auch im Mai leicht angestiegen: Der Basler Index stieg im Vergleich zum Vormonat um 0,2 Prozent auf 100,7 Punkte.

Der Einkauf im Juni 2016 kostet in Basel mehr als noch im Mai.
Der Einkauf im Juni 2016 kostet in Basel mehr als noch im Mai.
Keystone

Gegenüber Mai 2015 ging das Preisniveau dagegen im 0,1 Prozent zurück. Die Monatsteuerung sei im Mai zum vierten Mal in Folge angestiegen, teilte das Statistische Amt des Kantons Basel-Stadt am Mittwoch mit. Den grössten Einfluss auf die Teuerung hatten gemäss der Mitteilung leicht höhere Wohnungsmieten und markant angestiegene Heizölpreise.

Im Vergleich zum landesweiten Durchschnitt stiegen die Preise in Basel-Stadt etwas stärker an: Die Teuerung nahm im Mai in der Schweiz nur um 0,1 Prozent zu, derweil die Preise landesweit im Vergleich zum Vormonat um 0,4 Prozent zurückgingen.

SDA/ker

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch