Zum Hauptinhalt springen

Politiker reagieren geschockt auf Sexbericht

Bei der CVP/EVP-Fraktion ist man schockiert über den Bericht der Binninger Schulklasse zum Sexunterricht. Nun wollen sie eine Interpellation einreichen.

Aufklärung im frühen Alter: Ein Bericht einer Schulklasse aus Binningen sorgt bei Politiker für Empörung.
Aufklärung im frühen Alter: Ein Bericht einer Schulklasse aus Binningen sorgt bei Politiker für Empörung.
Keystone

Mit grossen Augen ist der Erlebnisbericht der Klasse 3s zum Aufklärungsunterricht an der Sekundarschule Binningen gestern im Landrat zur Kenntnis genommen worden. Die 13- und 14-Jährigen gaben in der gestrigen BaZ-Ausgabe Einblick, was während des sogenannten Pubertätstags hinter verschlossenen Türen mit den externen Fachberatern der ­Aids-Hilfe beider Basel abläuft. In unverblümter Sprache schreiben die Kinder, wie «Sextante D.» sie zur Masturbation ermuntert habe und wie sie angeleitet worden seien, bei bestimmten Sexualstellungen zum besseren Orgasmus zu kommen. Und immer wieder kommt zum Ausdruck, dass die Kinder sich genötigt sahen, Intimes und Privates preiszugeben, was ihnen teilweise sehr peinlich war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.