Zum Hauptinhalt springen

Paar mit Waffe bedroht

Am Samstagmorgen gegen vier Uhr früh wurde ein Paar von zwei Unbekannten erst verbal und schliesslich mit einer Waffe bedroht, als sie die Basler Pianobar verliessen. Die Polizei konnte die mutmasslichen Täter anschliessend festnehmen.

Symbolbild: Einer der Angreifer trug eine Schusswaffe bei sich.
Symbolbild: Einer der Angreifer trug eine Schusswaffe bei sich.
Keystone

Am frühen Samstagmorgen ist am Riehenring ein Paar mit einer Schusswaffe bedroht worden. Trotz einer Schussabgabe wurde niemand verletzt. Der Hintergrund der Drohung ist nicht bekannt.

Wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt mitteilte, hielten sich die 26-jährige Frau und der 34-jährige Mann vor der Pianobar am Riehenring auf, als plötzlich zwei Männer verbal sehr aggressiv auf sie losgingen und sie sogar mit dem Tod bedrohten.

Schuss gefallen

Einer der Angreifer zückte plötzlich eine Handfeuerwaffe und feuerte einen Schuss ab. Danach verschwanden die beiden Männer. Die alarmierte Polizei griff die mutmasslichen Täter kurze Zeit später im Nachtcafé an der Clarastrasse auf.

«Trotz heftiger Gegenwehr konnte der mutmassliche Schütze durch die Polizei überwältigt werden», heisst es in der Mitteilung weiter. Der Mann trug tatsächlich eine Waffe bei sich. Auch der Begleiter wurde angehalten. Bei den Männern handelt es sich gemäss Staatsanwaltschaft um einen 40-jährigen Letten und einen 32-jährigen Schweizer.

Warum die beiden das Paar bedroht hatten, ist noch nicht bekannt und wird von der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft untersucht.

SDA/naf

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch