Zum Hauptinhalt springen

Nur noch Hahnenburger für die Verwaltung

Grossrat Michael Wüthrich will den Basler Staatsangestellten das Mineralwasser abdrehen. Das Leitungswasses sei gut genug – und erst noch ökologischer.

Die Basler Verwaltung soll möglichst auf Mineralwasser in PET- oder Glasflaschen verzichten.
Die Basler Verwaltung soll möglichst auf Mineralwasser in PET- oder Glasflaschen verzichten.

Geht es nach dem grünen Grossrat Michael Wüthrich, sollen die Behördenvertreter der unzähligen Ämter und Dienststellen in Sitzungen, während der Arbeit und den Beratungen nur noch Hahnenwasser trinken. In einem politischen Vorstoss fordert Wüthrich den Regierungsrat auf zu prüfen, ob die Basler Verwaltung möglichst auf Mineralwasser in PET- oder Glasflaschen verzichten könnte. Für Wüthrich stehen ökologische Gründe im Vordergrund.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.