Zum Hauptinhalt springen

Neues Leben für Baslerhof in Bettingen

Die Suche nach einem neuen Pächter des Bettinger Betriebs hat bereits begonnen. Die Komplettschliessung konnte abgewendet werden.

Der Landgasthof soll laut seinem neuen Besitzer Theo Seckinger ­möglichst so belassen werden, wie er sich heute zeigt. Foto: Nicole Pont
Der Landgasthof soll laut seinem neuen Besitzer Theo Seckinger ­möglichst so belassen werden, wie er sich heute zeigt. Foto: Nicole Pont

Das Restaurant Baslerhof in ­Bettingen hat seit rund sechs Wochen einen neuen Besitzer (BaZ berichtete). Theo Seckinger habe den Landgasthof «vorsorglich» gekauft, wie er sagt, «damit nichts passiert». Er wolle damit verhindern, dass auch noch das letzte Restaurant in Bettingen schliesst.

Gerüchte, dass die Liegenschaft mit ihrem grossen Gartenteil in falsche Hände geraten könnte, gingen dem Kauf voraus: So gab etwa Alt-Gemeindepräsident Willi Bertschmann an der Gemeindeversammlung seiner Befürchtung Ausdruck, dass die letzte verbliebene Wirtschaft im Dorf von einem Immobilienhai geschluckt werden könnte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.