Zum Hauptinhalt springen

Neues Design für BVB-Haltestellen

Anthrazitfarbene Informationstafeln sollen die alte Beschilderung der BVB ersetzen. Auf dem Barfüsserplatz ging heute zudem der Prototyp eines Infoscreens in Betrieb. Und promt gab es schon das erste technische Problem.

Die in die Jahre gekommenen Haltestellentafeln werden durch moderne Informationstafeln ersetzt.
Die in die Jahre gekommenen Haltestellentafeln werden durch moderne Informationstafeln ersetzt.
Raphael Joray
An den Tafeln sind die Fahrpläne der an der Haltestelle verkehrenden Linien angebracht, wie BVB-Marktleiter Stefan Schaffner erklärte.
An den Tafeln sind die Fahrpläne der an der Haltestelle verkehrenden Linien angebracht, wie BVB-Marktleiter Stefan Schaffner erklärte.
Raphael Joray
Ein erstes Modell haben die BVB am Barfüsserplatz zum Ausprobieren aufgestellt.
Ein erstes Modell haben die BVB am Barfüsserplatz zum Ausprobieren aufgestellt.
Raphael Joray
1 / 6

Die BVB verpassen ihren Haltestellen ein neues Erscheinungsbild. Sie wollen die mittlerweile etwas in die Jahre gekommene Beschilderung aus den Siebzigern durch moderne Informationstafeln ersetzen und damit für einen aufgeräumten Eindruck sorgen.

Die neuen Tafeln sind anthrazitfarben gehalten mit einem kleinen grünen Balken und dem BVB-Logo an der Spitze. Liniennummern und Fahrpläne sind untereinander angeordnet. «Das Design ist sehr reduziert, klar und unaufdringlich und wird allen Anforderungen gerecht», so Stefan Schaffner, Leiter Markt der BVB. Die Infotafeln werden an allen 320 BVB-Haltestellen eingeführt. Der Ersatz der alten Beschilderung beginnt im Herbst dieses Jahres, die Fertigstellung erfolgt wahrscheinlich Ende 2014.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.