Zum Hauptinhalt springen

Neubauten beim Bahnhofplatz

Die Architekten Diener & Diener errichten einen Neubau im sogenannten «Baloise Park», dem Areal der Versicherungsgesellschaft beim Bahnhof.

Ensemble am Bahnhof: Hotel- und Bürogebäude von Miller & Maranta, Eckhaus von Valerio Olgiati und neuer Baloise-Hauptsitz von Diener & Diener (von links).
Ensemble am Bahnhof: Hotel- und Bürogebäude von Miller & Maranta, Eckhaus von Valerio Olgiati und neuer Baloise-Hauptsitz von Diener & Diener (von links).

Wie gestern bekannt wurde, sind Diener & Diener als einer der Sieger aus dem Architekturwettbewerb für den «Baloise Park» beim Bahnhof hervorgegangen. Ihr Projekt grenzt direkt an die Nauenstrasse und besticht gemäss Jury durch die für das Architekturbüro typische Einfachheit und Klarheit. «Ein besonderer Effekt der aus Beton und Glas bestehenden Fassade sind die acht Meter hohen Fensterscheiben, welche zum Platz abgerundet sind», erklärt Renato Piffaretti, Leiter Baloise Immobilien.

Der neue Diener-Bau ist eines von drei Siegerprojekten, die ab heute im Lichthof des Bau- und Verkehrsdepartements besichtigt werden können. Ein weiteres Gebäude wird von dem Bündner Architekten Valerio Olgiati realisiert. Bereits im vergangenen Jahr wurde der knapp 90 Meter hohe Büro- und Hotelturm von Miller & Maranta vor­gestellt, der den Komplex des Hotels Hilton ersetzen wird.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch