Zum Hauptinhalt springen

Mobilität soll mehr kosten

Wie soll ein Verkehrs­kollaps künftig verhindert werden? Es sind zum Teil drastische Massnahmen, die am Basler Bauforum diskutiert wurden – von einer Abschaffung des SBB-Generalabonnements (GA) bis zum Mobility Pricing.

Weniger Gedränge erhofft: Mobility Pricing soll Pendler im Verlauf des Tages besser auf die Züge verteilen.
Weniger Gedränge erhofft: Mobility Pricing soll Pendler im Verlauf des Tages besser auf die Züge verteilen.
Keystone

«Wenn ihr wie im Fussball auch die Nummer eins im Stau werden wollt, dann macht ruhig weiter so», sagte der Zürcher Nils Planzer, CEO des Transportunternehmens Planzer AG am Basler Bauforum. Über 100 regionale Politiker, Unternehmer und Vertreter des Baugewerbes hatten sich am Montagabend im Saal des Basler Grossen Rats eingefunden und sich an einer anderthalbstündigen Diskussion beteiligt. Das Thema: «Rezepte gegen den Verkehrskollaps in der Region».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.