Migros nach Brand von Kühlschrank evakuiert

Beim Claraplatz mussten Migros-Angestellten sowie Gäste des Migros-Restaurants und einige weitere Personen vorübergehend das Gebäude verlassen.

Ein Kühlschrank war bei der Migros in der Greifengasse in Brand geraten. Archivbild: Kostas Maros

Ein Kühlschrank war bei der Migros in der Greifengasse in Brand geraten. Archivbild: Kostas Maros

Ein in Brand geratener Kühlschrank in einem Kiosk im Eingang der grossen Migros-Filiale beim Basler Claraplatz hat am Samstagmorgen soviel Rauch verursacht, dass das Gebäude teilweise evakuiert werden musste. Verletzt wurde niemand.

Alarm geschlagen hat ein automatischer Brandmelder um etwa 7.45 Uhr, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte - die Filiale öffnet samstags jeweils um acht Uhr. Zudem hätten Dritte angerufen wegen eines Brandes im Eingangsbereich. Die Feuerwehr habe dann einen brennenden Getränkekühlschrank gefunden. Die Brandursache ist noch unklar; denkbar sei, dass das Kühlaggregat überhitzt hatte. Zeugen werden gesucht.

Wegen des starken Rauchs mussten die Migros-Angestellten sowie Gäste des Migros-Restaurants und einige weitere Personen vorübergehend das Gebäude verlassen. Ein Lüfter blies in der Folge den Rauch aus dem Haus.

Wegen des Einsatzes musste zeitweise auch die Greifengasse für den Verkehr gesperrt werden. Dies betraf rund eine halbe Stunde lang auch mehrere Tram- und Buslinien.

amu/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...