Zum Hauptinhalt springen

Machtkampf im Gundeli

Bei der Quartierkoordination Gundeldingen ist Feuer im Dach. Aus Protest sind vier Trägervereine ausgetreten.

Die Quartierkoordination Gundeldingen ist im Quartier die erste Anlaufstelle für Mitwirkungsanliegen.
Die Quartierkoordination Gundeldingen ist im Quartier die erste Anlaufstelle für Mitwirkungsanliegen.
Florian Bärtschiger

Es ist ein gnadenloses Hickhack in der «Gundeldinger Zeitung». 4 von 34 Trägervereinen sind aus der Quartierkoordination Gundeldingen (QuKoG) ausgetreten. Von denen gibt vor allem der Neutrale Quartierverein Gundeldingen (NQVG) Zunder: Die ­QuKoG habe eigenmächtig gehandelt, man würde von ihr nicht unterstützt, sondern behindert und von der Geschäftsleiterin ausfällig behandelt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.