Zum Hauptinhalt springen

Schickt Baschi Dürrs Polizei-Fahrzeug bachab!

Erneut will der Sicherheitsdirektor vom Parlament Geld für ein gepanzertes Polizeifahrzeug – der Grosse Rat sollte ihm die kalte Schulter zeigen.

MeinungSerkan Abrecht
Genügt für etliche Schweizer Polizeikorps, aber nicht für Baschi Dürr: ein Duro GMTF der Kantonspolizei Zürich.
Genügt für etliche Schweizer Polizeikorps, aber nicht für Baschi Dürr: ein Duro GMTF der Kantonspolizei Zürich.

Den Rats-Linken darf die Schuld gegeben werden, dass diese Stadt nun seit mehr als einem Jahr darüber streitet, ob die Kantonspolizei ein schusssicheres Fahrzeug kaufen darf.

Im Herbst 2018 versenkte die Mehrheit des Grossen Rates einen Beschaffungsantrag von Sicherheitsdirektor Baschi Dürr für eine Million Franken, um sich ein solches Fahrzeug zu kaufen. Dabei spielte auch Populismus eine grosse Rolle. Die Linken im Parlament sprachen notorisch von einem «Panzer», was den Eindruck vermittelte, dass sich die Kantonspolizei zu einer Miliz aufrüsten möchte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen