Landgasthof verliert Betreiber

Die bisherigen Betreiber des Landgasthofes in Riehen Pierre Buess und Nora Dokhane beenden das Mietverhältnis vorzeitig.

Verschiedene Gründe haben zum Beschluss von Pierre Buess und Nora Dokhane geführt.

Verschiedene Gründe haben zum Beschluss von Pierre Buess und Nora Dokhane geführt.

(Bild: Henry Muchenberger)

Das traditionsreiche Hotel und Restaurant Landgasthof in Riehen wird per 30. Juni seine bisherigen Betreiber, Pierre Buess und Nora Dokhane, verlieren. Der Gemeinderat ist auf das Gesuch der langjährigen Betreiber zum vorzeitigen Ausstieg aus dem Mietvertrag eingegangen.

Verschiedene Gründe führten zum Beschluss von Buess und Dokhane: So habe der Landgasthof sowohl unter der grenznahen Lage – und damit dem schwachen Euro – und dem geänderten Konsum- und Verpflegungsverhalten der Konsumentinnen und Konsumenten gelitten, schreibt die Gemeinde Riehen in einer heutigen Medienmitteilung.

Kein Unterbruch des Betriebs

Auch die diversen Bauprojekte der letzten Jahre haben für erschwerte Bedingungen für den Landgasthof gesorgt. Der Umbau des Dorfzentrums in Riehen im Jahr 2015 wurde, auf Wunsch des Gewerbes, zwar so schnell wie möglich vorangetrieben. Doch die anhaltenden Bauarbeiten an der Baslerstrasse zwischen Riehen und Basel, dem zurzeit grössten Tiefbauprojekt des Kantons Basel-Stadt, erschweren die Anfahrt zum Landgasthof aus der Richtung der Stadt stark.

Einen Unterbruch des Betriebs im Landgasthof soll es jedoch nicht geben. Dafür soll die Firma Berest, die bereits im Jahre 2011 die Verwaltung im Rahmen des Umbaus beriet, sorgen. Sie ist mit der unterbruchlosen Weiterführung des Betriebs beauftragt worden.

Pierre Buess wird, so die Medienmitteilung weiter, in Zukunft die operative Leitung der familieneigenen Immobilienfirma Schappe Immobilien übernehmen. Nora Dokhane hat indes mit ihrer neu gegründeten Firma Arhon Concept innovative Reservations- und Finanzsysteme entwickelt und will diese nun vermarkten.

Basler Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt