Zum Hauptinhalt springen

«Kriminelle fängt man nicht am Schalter»

Sicherheitsdirektor Baschi Dürr (FDP) verteidigt seinen Entschluss, den Riehener Polizeiposten nachts zu schliessen.

«Die Polizei wird nach wie vor in der Gemeinde Präsenz markieren.» Der Riehener Posten-Entscheid wirke sich nicht negativ auf die Sicherheit aus, sagt Baschi Dürr.
«Die Polizei wird nach wie vor in der Gemeinde Präsenz markieren.» Der Riehener Posten-Entscheid wirke sich nicht negativ auf die Sicherheit aus, sagt Baschi Dürr.
Kostas Maros

Herr Dürr, können Sie uns in zwei Sätzen skizzieren, warum die Polizei nicht weiter in Riehen stationiert sein soll?Die Darstellung, dass die Polizei nicht mehr in Riehen stationiert sein soll, ist falsch. Wir reduzieren im ganzen Kanton die Nachtschalter von vier auf einen. Neu können nur noch auf der Clarawache 24 Stunden lang Anzeigen gemacht werden. Nicht dringliche Anzeigen werden künftig in Riehen durch die Nacht nicht mehr möglich sein. Tagsüber aber bleibt der Riehener Posten werktags offen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.