Zum Hauptinhalt springen

Kosten für Baukontrollen sind geheim

Die Baustellen der Baselworld sollen streng kontrolliert werden. Paritätische Kommission und Seco verraten jedoch nicht, wie viel Geld in die Prestigemesse fliesst.

Im vergangenen Jahr viele Lohnverstösse: Der Aufbau der Uhren- und Schmuckmesse wird von der Baustellenkontrolle stark überwacht.
Im vergangenen Jahr viele Lohnverstösse: Der Aufbau der Uhren- und Schmuckmesse wird von der Baustellenkontrolle stark überwacht.
Nicole Pont

Es ist eine emotionale Debatte, die sich um die Kontrollen von Messestandbauern beim Aufbau an der Uhren- und Schmuckmesse Baselworld entzündet hat. Auf der einen Seite die Arbeiterschaft, die unter den Gesamtarbeitsvertrag der Schreiner fällt, auf der anderen Seite die Luxusgüterindustrie.

Für den Gewerbeverband Basel-Stadt ist die Baselworld nicht der richtige Ort, um den Grossteil der Kontrollen durchzuführen. Gabriel Barell, Direktor des Gewerbeverbands Basel-Stadt: «Es gibt hier seitens der Gewerkschaften für das lokale Gewerbe nichts zu verteidigen. Bei den Messestandbauern handelt es sich um eine Sonderbranche. Diese internationalen hoch spezialisierten Firmen nehmen den einheimischen Anbietern keine Aufträge weg.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.