Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Konzertflaute im Volkshaus

Blues im Volkshaus: Sängerin Sharrie Williams mit den Wiseguys am Bluesfestival Basel 2013. Wie die meisten der rund 70 Konzerte der ersten zwei Jahre seit dem Neustart wurde auch diese Show nicht vom Volkshaus selber veranstaltet.
Verlässt das Volkshaus Ende Februar 2014: Lukas Wyniger wirkte seit Sommer 2011 als musikalischer Leiter an der Rebgasse. «Es war schwierig noch so einer langen Übergangsphase wieder auf die Landkarte von Künstler-Agenten und Fremdveranstaltern zu kommen – vor unserem Eingreifen hatte das Haus ein verstaubtes Image.» Sein Fazit nach zweieinhalb Jahren Volkshaus: «Wir begannen Ende 2011 furios mit der ausverkauften Archive-Show, 2012 konnten wir viel in der Region bewirken und hatten fast jeden grossen Schweizer Künstler im Haus, im vergangenen Jahr mussten wir uns dann festigen – weil wir vielleicht etwas zu furios gestartet sind. Mit dem Jazz- und Salsafestival, der Breakdance-EM Beattle Of The Year, der Buch Basel und der Slampoetry-Schweizermeisterschaft haben wir zudem ein gutes Fundament gelegt für das angelaufene Jahr.»
Das Volkshaus nach dem Umbau.
1 / 13

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin