Zum Hauptinhalt springen

Klassische Militärmusik und ein Hauch Exotik

Tausend Mitwirkende aus fünf Kontinenten nehmen das Tattoo-Publikum mit auf eine musikalische Weltreise. baz.ch war mit der Kamera dabei.

Das Basel Tattoo begeisterte auch in diesem Jahr die Zuschauer.Video: Anna Furrer

Eine fast schon unheimliche Stille liegt über der Arena, als die Fanfaren-bläser vor die in violettes Licht getauchte Kaserne treten. Alle Blicke sind auf das grosse Holztor gerichtet, das sich allmählich öffnet. Langsam schreiten die ersten Militärmusikformationen in den Kasernenhof. Die sechste Ausgabe des Basel Tattoo beginnt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.