Klares Ja zum Museumsneubau

Der Neubau für das Naturhistorische Museum und das Staatsarchiv erhält von den Baslern deutliche Zustimmung.

60,33 Prozent Ja-Stimmen gab es dagegen für den Neubau für das Naturhistorische Museum und das Staatsarchiv. Der dafür notwendige Kredit von 214 Millionen Franken wurde mit 34'064 gegen 22'396 Stimmen bewilligt.

Der Neubau am Vogesenplatz beim Bahnhof St. Johann soll dem Museum wie dem Staatsarchiv zeitgemässe und ausreichende Räumlichkeiten bieten. Der Berri-Bau als heutiger Museumsstandort an der Augustinergasse ist schon lange sanierungsreif, und das einen Steinwurf entfernte Staatsarchiv platzt aus allen Nähten.

Gegen den Museums- und Archivneubau mit einer Gesamtfläche von knapp 20'000 Quadratmetern hatte die SVP das Referendum ergriffen. Hier waren vor allem die Kosten von 214 Millionen Franken umstritten. Bemängelt wurde überdies, dass das heute im sanierungsbedürftigen Berri-Bau auf dem Münsterhügel untergebrachte Naturhistorische Museum ins Aussenquartier St. Johann umziehen muss. Die Bauarbeiten sollen im kommenden Jahr in Angriff genommen werden. Die Eröffnung ist für 2024/25 terminiert.

«Ein Herz für die Museen»

Erleichtert und sehr erfreut über das gute Abstimmungsresultat zeigten sich die beiden Direktoren des Naturhistorischen Museums Basel, David Alder und Basil Thüring. «Basel hat gezeigt, dass es ein grosses Herz für seine Museen und speziell auch für das Naturhistorische Museum hat», sagte Alder. Und Thüring freute sich, dass für die Entwicklung des Museums und das Staatsarchivs nun endlich Planungssicherheit herrsche.

40-Meter-Turm geplant

Der Neubau soll 172 Meter lang, 27 Meter breit und 18 Meter hoch werden; an der Nordseite ist ein 40-Meter-Turm geplant. Knapp zwei Drittel entfällt auf das Naturhistorische Museum, rund ein Drittel auf das Staatsarchiv, und einzelne Flächen werden gemeinsam genutzt.

amu/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...