Zum Hauptinhalt springen

Kind in Panik – die Odyssee der Familie Gürtler

Immer wieder erleben Eltern von Jugendlichen mit Einschränkungen, dass sie vom System im Stich gelassen werden.

Sibylla Kämpf (l.) und Eveline Plattner Gürtler (hier mit Sohn) kämpfen für ein besseres Notfallkonzept in der Region.
Sibylla Kämpf (l.) und Eveline Plattner Gürtler (hier mit Sohn) kämpfen für ein besseres Notfallkonzept in der Region.
Florian Bärtschiger

Es war kurz vor Weihnachten: «Ich kette mich mit dem Sauerstoffschlauch an diesen Tisch, bis meinem Sohn geholfen wird», sagte Eveline Plattner Gürtler in der Notaufnahme im Kinder­spital beider Basel (UKBB).

Sie ist grundsätzlich eine gefasste Person, mit schwierigen Fällen im Gesundheitsbereich durchaus vertraut, da von Beruf spezialisierte Pflegefachfrau mit viel Berufserfahrung. Ihr Mann ist Arzt für Allgemeine Innere Medizin in Gelterkinden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.