Zum Hauptinhalt springen

Jetzt geht es der Halle 3 an den Kragen

48 Jahre lang empfing die Halle 3 Messebesucher und Partygänger – manchmal sogar Diebesbanden. Nun erlebt sie ihre letzten Tage. Eine Art Nachruf.

Bagger und Wasserwerfer: Unter Krachen und Quietschen wird die Halle 3 in ihre Einzelteile zerlegt.
Bagger und Wasserwerfer: Unter Krachen und Quietschen wird die Halle 3 in ihre Einzelteile zerlegt.
Joël Gernet

Unerbittlich beissen sich die bestimmt 15 Meter langen Baggerarme mit ihren Schaufeln und Klauen durch die Rückwand der Messehalle 3. Sie haben bereits riesige Löcher in das Gebäue gerissen, das – zumindest beim Kreisel am Riehenring – nur noch aus Stahlträgern und Zwischenböden zu bestehen scheint.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.