Zum Hauptinhalt springen

Je grösser die Stadt, desto intensiver der Duft

Vincent Micotti kreiiert jeder Person das individuelle Parfum und beklagt das fehlende Copyright.

«Ach, du magst Katzen, keine Hunde.» Parfumeur Vincent Micotti erkennt an einem Duft die Persönlichkeit seines Gegenübers.
«Ach, du magst Katzen, keine Hunde.» Parfumeur Vincent Micotti erkennt an einem Duft die Persönlichkeit seines Gegenübers.
Lucian Hunziker

Um den Weg zu Vincent Micotti zu finden, bedarf es keines Schildes. Durch weisse Gänge lockt der Duft, hin in seine Welt. «Kenzo Flower», sagt er und nickt, «unkompliziert und locker. Wenn du ein Auto besitzt, dann ein flexibles, kleines.» Seine blauen Augen ruhen auf mir. Ich nicke. Perplex.

Micotti ist Parfümeur. Düfte von der Stange erkennt er praktisch alle. «Ein Duft sagt unheimlich viel über die Person.» Chanel Nr. 5 und andere Klassiker wählen oft Frauen, die lieber nicht allzu weit vom breitesten Weg abweichen, und doch Charakter zeigen wollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.