Zum Hauptinhalt springen

Hommage an den Ameisenhaufen

Baustellen, Verkehr und eine Yacht auf dem Aeschenplatz. Ein Augenschein beim zur Zeit arg strapazierten Verkehrs-Knotenpunkt von Basel.

Die Bauarbeiter können nur kurz an den Gleisen arbeiten, dann schleicht wieder ein Tram darüber.
Die Bauarbeiter können nur kurz an den Gleisen arbeiten, dann schleicht wieder ein Tram darüber.
Pino Covino

Verschwitzt und ein wenig verstimmt kommt ein Bauarbeiter im orangen Arbeitstenue auf den Journalisten zu. «Bist du schwul?», fragt der gebräunte Mann mit gebrochenem Akzent despektierlich. Ein überrumpeltes «Nein» befriedigt sein Misstrauen nicht. «Wieso stehst du da schon seit einer Stunde und schaust mich an?» «Bin auf Reportage», ist die knappe Antwort. Der Bauarbeiter rümpft die Nase, geht zurück zu seinen Kollegen und schaut den Journalisten verächtlich an, als wäre er ein perverser Widerling.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.