Zum Hauptinhalt springen

Heiss auf Schnee und Minusgrade

Kinder, Stadtreiniger, Touristen – ganz Basel schwelgt im Winterglück. Wir zeigen unsere schönsten Winterbilder aus der Region.

Unterwegs mit Davoser Bob: Schlittelfahrer nehmen den Margarethenhügel in Beschlag.
Unterwegs mit Davoser Bob: Schlittelfahrer nehmen den Margarethenhügel in Beschlag.
Elena Monti
Schneeschaufeln: Spielende Kinder im Margarethenpark.
Schneeschaufeln: Spielende Kinder im Margarethenpark.
Elena Monti
Schnee im Schnauz: Die Ohren dieses Schneeleoparden werden vom warmem Fell geschützt – anders geht es da den Zolli-Elefanten. Sie dürfen wegen ihrer dünnen, stark durchbluteten Ohren nur kurz nach draussen in die Kälte.
Schnee im Schnauz: Die Ohren dieses Schneeleoparden werden vom warmem Fell geschützt – anders geht es da den Zolli-Elefanten. Sie dürfen wegen ihrer dünnen, stark durchbluteten Ohren nur kurz nach draussen in die Kälte.
Zoo Basel
1 / 20

Seit November warten die Mitarbeiter der Stadtreinigung darauf, dass es endlich Winter wird. Sie sind heiss auf Schnee und Minustemperaturen; können es kaum erwarten, in die warmen Hosen zu steigen und Winterdienst zu leisten. Weil diese Arbeit eine Abwechslung zum täglichen Putzen darstellt und weil die Bevölkerung in solchen Momenten besonders dankbar reagiere auf die Einsätze seines Teams, sagt Alexander Isenburg, Leiter der Basler Stadtreinigung. «Meine Leute sind bei Wetter wie heute speziell motiviert.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.