Frau die ganze Nacht lang vergewaltigt

Eine Frau wurde in Basel gleich mehrfach Opfer eines brutalen Vergewaltigers.

Der Täter zerrte die Frau zurück in die Wohnung und verging sich erneut an ihr (Symbolbild).

Der Täter zerrte die Frau zurück in die Wohnung und verging sich erneut an ihr (Symbolbild).

(Bild: Keystone)

Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Sonntag in Basel eine Frau vergewaltigt. Erst in den frühen Morgenstunden konnte sie ihrem Peiniger entkommen und eine Polizeiwache aufsuchen.

Die Frau hatte den Mann am Samstagabend getroffen und ging mit ihm in ein Lokal, wie die Kantonspolizei mitteilte. Im Verlauf der Nacht folgte sie ihm in eine Liegenschaft im Erlenmattquartier. Dort vergewaltigte sie der Mann.

Später konnte sie aus der Wohnung fliehen und um Hilfe rufen. Der Mann zerrte sie aber zurück und verging sich ein weiteres Mal an ihr. Um etwa 6.30 Uhr gelang ihr schliesslich die Flucht. Die Polizei sucht Zeugen und auch den Tatort.

Der Täter sprach spanisch und wurde vom Opfer als Südamerikaner beschrieben. Er sei ca. 25 Jahre alt, 170-175 cm gross und habe eine «dunklere Hautfarbe».

amu/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt