Zum Hauptinhalt springen

Firmenfahrzeug in Basel in Brand gesetzt

Ein vorbeifahrender Automobilist entdeckt das brennende Fahrzeug in der Nacht auf Freitag um 2 Uhr früh.

Der Vorfall ereignete sich unweit des Gartenbads Eglisee an der Fasanenstrasse. Foto: Screenshot Google Maps
Der Vorfall ereignete sich unweit des Gartenbads Eglisee an der Fasanenstrasse. Foto: Screenshot Google Maps

Am frühen Freitagmorgen ist beim Gartenbad Eglisee in Basel ein Firmenfahrzeug in Brand gesetzt worden. Das Fahrzeug erlitt Totalschaden, teilt die Basler Staatsanwaltschaft mit.

Ein vorbeifahrender Automobilist habe um 2 Uhr in der Früh das brennende Fahrzeug an der Fasanenstrasse entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Diese habe den Brand wenig später löschen können. Die Staatsanwaltschaft geht von Brandstiftung aus und sucht nach Zeugen.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch