Zum Hauptinhalt springen

Falschparkierer verhindert Abriss

Der Abbruch der Fussgängerbrücke über den Morgartenring musste um eine Nacht verschoben werden. Ein falsch parkierter Mitsubishi machte dem Bauvorhaben einen Strich durch die Rechnung.

Wartende Bagger. Die Brücke für Fussgänger über den Morgartenring konnte wegen eines falsch parkierten Autos nicht in der Nacht auf Mittwoch abgebrochen werden.
Wartende Bagger. Die Brücke für Fussgänger über den Morgartenring konnte wegen eines falsch parkierten Autos nicht in der Nacht auf Mittwoch abgebrochen werden.
Mischa Christen

Eigentlich sollte sie seit gestern Morgen entfernt sein: die Fussgängerbrücke über den Morgartenring, welche die beiden Teile der Gottfried-Keller-Strasse für Passanten verbindet. Doch ein Falschparkierer aus dem Baselbiet gewährte dem rund 40-jährigen Bauwerk aus Eisen und Beton noch einen zusätzlichen Tag Galgenfrist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.