Zum Hauptinhalt springen

«Es muss etwas geschehen»

Nadine Gautschi wurde 2017 aus dem BVB-Verwaltungsrat aussortiert, nachdem sie Wessels Millionenzahlung ans Elsass nicht mitragen wollte. Sie wünscht von der Regierung nun eine breite Auslegeordnung.

Alessandra Paone
Die «St.-Louis-Million» nur eines der Probleme: Die BVB kranken an allen Ecken und Enden. Foto: Nicole Pont
Die «St.-Louis-Million» nur eines der Probleme: Die BVB kranken an allen Ecken und Enden. Foto: Nicole Pont

Die Basler Verkehrsbetriebe haben Probleme. Das ist bekannt. Grosse noch obendrein. Auch das ist nicht neu. Wie unergründlich diese sind, wurde allerdings erst an der Medienkonferenz vom vergangenen Freitag deutlich.

Wann und wie denn die BVB in die Krise geraten seien, wollten die anwesenden Journalisten wissen. Und wie stark Direktor Erich Lagler verantwortlich ­dafür sei. Verwaltungsratspräsidentin Yvonne Hunkeler fand keine Antworten auf die brennenden ­Fragen. Sie sagte nur etwas unbeholfen: «Dazu haben wir uns keine Gedanken gemacht.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen