Zum Hauptinhalt springen

Eva Herzog – Annäherung an eine Unnahbare

Wie die gezähmte Widerspenstige zur widerspenstigen Gezähmten wurde. Eine Annäherung an die Basler Finanzdirektorin Eva Herzog.

Vorzeigepolitikerin: Eva Herzog im August 2010 bei der Bekanntgabe ihrer Kandidatur als Nachfolgerin von SP-Bundesrat Moritz Leuenberger.
Vorzeigepolitikerin: Eva Herzog im August 2010 bei der Bekanntgabe ihrer Kandidatur als Nachfolgerin von SP-Bundesrat Moritz Leuenberger.
Henry Muchenberger

Sie ist offenbar eine gute Tänzerin. Fliessende Bewegungen, sündiger Hüftschwung. Sie tanzte wohl unten am Breite-Fest, Discomusik, zusammen mit Christoph Brutschin. Die beiden verstehen sich gut. Zu Beginn ihrer ersten Legislaturperiode als Finanzministerin Basels, als sie einige noch Fettnäpfchen-Eva nannten, soll Brutschin sie unter seine Fittiche genommen haben. Vielleicht deshalb dichtet man den beiden immer wieder einmal eine Affäre an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.