Zum Hauptinhalt springen

«Es braucht leistungsfähige Autobahnen»

Bau- und Verkehrsdirektor Hans-Peter Wessels (SP) spricht im BaZ-Interview über den Rheintunnel und Kritik an seiner Verkehrspolitik.

Martin Regenass
Der überzeugte Velofahrer Hans-Peter Wessels ist für den Ausbau des unterirdischen Bypasses mitverantwortlich.
Der überzeugte Velofahrer Hans-Peter Wessels ist für den Ausbau des unterirdischen Bypasses mitverantwortlich.
Nicole Pont

Herr Wessels, das Bundesamt für Strassen (Astra) strebt eine unterirdische Tunnellösung als Entlastung der Osttangente an. Welche Vorteile bringt dieser Rheintunnel?

Hans-Peter Wessels: Einerseits kann man den Tunnel bauen, ohne dass der Verkehr auf der oberirdischen Route gross beeinträchtigt wird. Andererseits ist diese Lösung – im Gegensatz zu einem oberirdischen Ausbau – in Basel politisch mehrheitsfähig. Hätte der Bund auf einen oberirdischen Ausbau gedrängt, wäre das gescheitert. Weiter lässt sich der Rheintunnel in jeder Röhre auch von einer auf zwei Spuren erweitern und man kann in einem zweiten Schritt die deutsche Autobahn anschliessen. Für die nächsten Generationen ist das von Vorteil. Der Tunnel ist eine Lösung mit Zukunftspotenzial.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen