Zum Hauptinhalt springen

Eric Weber, der Bürgerschreck

Letzten Sommer wollte Grossrat Eric Weber dem Rheinknie wutentbrannt den Rücken kehren. Ein Jahr später sitzt er immer noch im Basler Parlament. Ausländerfeind, Journalist, Politiker – eine Annäherung an Eric Weber.

«Provinzparlament lahmlegen». Eric Weber (51) hat seit Beginn der Legislatur im Grossen Rat rund 200 Vorstösse eingereicht.
«Provinzparlament lahmlegen». Eric Weber (51) hat seit Beginn der Legislatur im Grossen Rat rund 200 Vorstösse eingereicht.
Pierre Stoffel

Mittwoch. Grossratstag. Die meisten Parlamentarier haben sich in die Mittagspause verabschiedet. Nur einer sitzt noch im Vorzimmer. Eric Weber – Schreckgespenst des Grossen Rates. Im Parlamentssaal herrscht Ruhe, der Präsidentenstuhl von Grossratspräsident Christian Egeler ist verwaist. Grund genug für Weber, sich durch den Saal zu schleichen und auf dem Stuhl Platz zu nehmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.