Zum Hauptinhalt springen

Emotionaler Streit um Kunst auf dem Theaterplatz

Das Hochbauamt will die Installation «Grosse Mondleiter» beim Stadttheater in Basel entfernen. Der Ehrenpräsident des Heimatschutzes versteht die Welt nicht mehr, der Künstler ist gekränkt.

Weil der Eingangsbereich beim Stadtheater nächstes Jahr umgebaut wird, muss die «Grosse Mondleiter» weichen. Foto: Kostas Maros
Weil der Eingangsbereich beim Stadtheater nächstes Jahr umgebaut wird, muss die «Grosse Mondleiter» weichen. Foto: Kostas Maros

Vor dem Haupteingang des Stadttheaters führt rechts eine kleine Treppe hinunter zur Theaterstrasse. Wer sie benützt, kommt an einem hölzernen Kunstwerk vorbei. Die verspielt wirkende Installation ist an der Brüstung vor der Fassade des Theaters angebracht. Sie heisst «Grosse Mondleiter». Es ist eine Kreation des gebürtigen Allschwiler Bildhauers René Küng, der heute in Schönenbuch lebt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.