ABO+

Einseitige Meinungsbildung

Das Europainstitut der Universität Basel veranstaltete mit Operation Libero ein Podium und wollte darauf keine Kritiker zu Wort kommen lassen. Die Uni will nicht verantwortlich sein – das betroffene Institut schon.

Die Uni will nichts davon wissen, dass ihr Institut Gastgeber des Rahmenabkommen-Podiums ist.

Die Uni will nichts davon wissen, dass ihr Institut Gastgeber des Rahmenabkommen-Podiums ist.

(Bild: zvg)

Serkan Abrecht

Dienstagabend im Stellwerk am St.-Johanns-Bahnhof. Das Podium zum Rahmenabkommen zwischen der Schweiz und der EU beginnt um 19 Uhr. Wer zu spät kommt, wird ausgeschlossen und muss anklopfen, damit er Einlass erhält. Die Einladung zum Anlass machte schon im Vorfeld deutlich, dass der Besucher dieses Podiums keine kontroversen oder gegenseitigen Meinungen erwarten darf.

Basler Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...