Zum Hauptinhalt springen

Eine Sanduhr lügt nie

Trotz modernster Computersimulationen schaffen es die Behörden nicht, Strassen so zu bauen, dass der Verkehr nicht stockt. Sie übersehen dabei etwas ganz Wesentliches. Ein Kommentar.

In Basel stockts: Logisch, wenn zwei Fahrbahnen auf eine einzelne treffen, findet Markus Melzl.
In Basel stockts: Logisch, wenn zwei Fahrbahnen auf eine einzelne treffen, findet Markus Melzl.
Kostas Maros

Staumeldungen über Staumeldungen. Wer in den städtischen Agglomerationen mit dem Auto unterwegs ist, ob nun dienstlich, privat oder geschäftlich, dem wird einiges abverlangt. In der jüngsten Vergangenheit haben sich nun unzählige Medien, Politikerinnen und Politiker, Gewerbetreibende, Umweltschützer und weiss Gott noch wer mit den basel-städtischen Verkehrsproblemen auseinandergesetzt. Offenbar sorgen die unzähligen Baustellen mit ihren oft bizarren Verkehrsführungen für grossen Ärger, wobei man zumindest mit der Hoffnung leben kann, dass diese verkehrstechnischen Behinderungen von temporärer Natur sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.