Zum Hauptinhalt springen

Eine Fahrt gegen die Wand

Die Basler Verkehrsbetriebe BVB stecken in der Krise – eine Auslegeordnung.

MeinungDaniel Wahl
Fehlende Einsicht: Regierungsrat Hans-Peter Wessels mit dem früheren BVB-Verwaltungsratspräsidenten Martin Gudenrath. Foto: Dominik Plüss Erich Lager, Yvonne Hunkeler, Stefan Popp.
Fehlende Einsicht: Regierungsrat Hans-Peter Wessels mit dem früheren BVB-Verwaltungsratspräsidenten Martin Gudenrath. Foto: Dominik Plüss Erich Lager, Yvonne Hunkeler, Stefan Popp.
Daniel Wahl

Über die Sommerferien werden die Headhunter einen neuen Direktor für die Basler Verkehrsbetriebe (BVB) suchen müssen – einen Ersatz für Erich Lagler, der freiwillig unfreiwillig das Handtuch geworfen hat. Zu eklatant waren die Mängel, welche die Geschäftsprüfungskommission (GPK) aufgezeigt hatte. Zu hoch die Unzufriedenheit der Mitarbeiter im Betrieb. Zu gross der Vertrauensverlust der BVB-Spitze ins Management.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen