Zum Hauptinhalt springen

Ein motorisches Lebensgefühl und eine grosse Parade

Biker Days: Rund 1000 Motorradfahrer erobern an diesem Wochenende die Stadt Basel.

Die Biker-Parade findet wohl zum letzten Mal am Rheinufer statt.
Die Biker-Parade findet wohl zum letzten Mal am Rheinufer statt.

«Es ist dieses Lebensgefühl, das Unterwegssein, den Kopf lüften», beschreibt Tom Buser, was auf dem Motorrad mit ihm geschieht. «Das Töfffahren ersetzt den Psychiater.» Von Freitag bis Sonntag trifft er sich mit seinen Brüdern und Schwestern im Geiste.

Am Basler Rheinhafen finden an diesem Wochenende die vierten Biker Days statt. Buser organisiert sie gemeinsam mit seiner Frau, Lucia Bieri. 2018 kamen gegen 30'000 Besucherinnen und Besucher vorbei. In diesem Jahr warten über 50 Stände, darunter 13, die eine Motorradmarke vertreten. Das fahrbare Tattoo- und Piercing-Studio ist ebenso zu Gast wie der Schmuckladen und der mobile Barber-Shop. 15 Live-Acts unterhalten das Publikum. Der Eintritt ist frei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.