Zum Hauptinhalt springen

Dreiländereck trotz Wiedereröffnung nicht frei zugänglich

Wachgeküsst aus dem Dornröschenschlaf und doch nicht offen für alle: Im Restaurant Dreiländereck will man sich nach der Neueröffnung auf Events fokussieren. Auf dem Trockenen sitzen spontane Besucher im Sommer dennoch nicht.

Innen geschlossene Gesellschaft, aussen eine Buvette für spontane Besucher: Die neuen Betreiber des Restaurants am Dreiländereck spezialisieren sich auf Direktvermietungen.
Innen geschlossene Gesellschaft, aussen eine Buvette für spontane Besucher: Die neuen Betreiber des Restaurants am Dreiländereck spezialisieren sich auf Direktvermietungen.
Margrit Müller

Gut drei Jahre lang ist das Restaurant im Dreiländereck leer gestanden – ab März kommt wieder Leben ins Haus, wie am Montag bekannt wurde. Bevor es zu ernsthaften Standschäden kam, haben die Schweizerischen Rheinhäfen sich nun entschlossen, die Räumlichkeiten neu zu vermieten: Die Dreieck Event GmbH hat einen Mietvertrag über fünf Jahre unterzeichnet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.